Wladimir Putin „trickst“ sich international an Kritiken vorbei und hat seine Gruppen für`s „Grobe“

TEXT- UND LESEMARKEN:

Die Einzelheiten über die „Nachtwölfe (die übrigens mit den auch in Österreich und Deutschland (dort sind sie allerdings illegal) tätigen „Hells Angels“ in Verbindung stehen

Die „Gruppe Wagner“ ist eine russische Söldnertruppe

 

INTERNATIONAL. (km/afm/mm) Offiziell gehören weder seine „Nachtwölfe“ zu ihm (obschon sie schon als seine „rechtsorientierte“ Leibgarde bekannt sein sollten noch die „Gruppe Wagner“, seine Privatarmee fürs Grobe, die auch in der Ukraine zum Einsatz kommt, zu seiner Armee. 

 

Die Einzelheiten über die „Nachtwölfe (die übrigens mit den auch in Österreich und Deutschland (dort sind sie allerdings illegal) tätigen „Hells Angels“ in Verbindung stehen)

 

Diese haben wir gründlich recherchiert und kürzlich auch als Spiegelportal Titelstory publiziert. Lange hat es gedauert, bis die EU endlich ein Einreiseverbot für die „rechtsradikale“ Bikergang ausgesprochen hat. Noch vor einigen Wochen, also zu jener Zeit als unser Beitrag längst viral gegangen war, hat man noch nicht regaiert und die Mitglieder einreisen lassen. Eine Nachlässigkeit, die für die NATO ins Auge gehen hätte können.

 

Die „Gruppe Wagner“ ist eine russische Söldnertruppe

Auch mit ihr haben wir uns redaktionell beschäftigt. Und bei dieser Söldnertruppe ist die Rechtsradikalität nicht nur eine Vermutung, sondern ein bewiesenes Faktum. Sie tragen eindeutige Nazi-Tätowierungen am Körper (da wundert man sich nicht mehr um 17-jährige Nachahmer) und sind jene „Privatfirma“ (die Gruppe ist zwar eindeutig eine Privatarmee), die als Unternehmen getarnt ist. Ihre Anweisungen und Befehle erhalten sie entweder direkt von Putin (dem Oberoligarchen als reichsten Mann Russlands) oder von der russisch-föderalistischen Generalität beziehungs-weise von putintreuen russischen Oligarchen.