Rückschau 2020: Spiegel der Umwelt

**AMAG Casting GmbH plant rigorose Erweiterung!

Gegen dieses Vorhaben der nunmehr privatisierten AMAG richtet sich die „Bürgerinitiative für eine gesunde Zukunft (Braunau)“ und mit über 1.000 Unterschriften erhielt letztere Parteistellung im Umweltverträglichkeits-Prüfungsverfahren                                                                        Foto: INKOBA

BRAUNAU/RANSHOFEN: (km/mm) Zu diesem Zweck ist eine Stellungnahme der Anrainer mit Mitspracherecht an das Amt der OÖ Landesregierung, Direktion Umwelt- und Wasserrecht, Kärntnerstraße 10 - 12 (GZ.: AUWR-2019-318159/9-Sel gerichtet. Denn das was die AMAG hier vorhat, überschreite die Grenze jenes Gebietes, für die keine Umweltver-träglichkeitsprüfung (UVP) nötig ist. Als Einschreiter gilt die Bürgerinitiative gemäß & 19, Abs. 4 UVP-G 2000. Sie wird vertreten gemäß § 19 Abs. 5 UVP-G 2000 von Frau Angela Baumgartner, geboren am 26.11.1952, Obere Hofmark 63 a in A-5282 Braunau/Ranshofen. Dabei handelt es sich um ein UVP-Verfahren gemäß § 9 Abs. 3 Z 3 UVP-G 2000.

Weiter...