International: kreativMedia-News-Flash

TEXT UND LESEMARKEN:

Viel Kritik an Nehammers „Versprecher“

Erdogan`s Rolle in der NATO nicht unumstritten, auch Orbans

in der EU nicht

Russlands Drohnenproblem – Iran will ANGEBLICH „aushelfen“ – Gipfel in Teheran

Russland klagt den Browserriesen Google

Bidens Besuch zwar kritisch „beäugelt“, jedoch hat er dafür Gründe

 

Putin: „Noch gar nicht richtig begonnen...“

 

Putin warnt den Westen vor neuen Sanktionen: „Sie sollten wissen, dass wir erst am Anfang stehen und die Spezialoperation noch gar nicht richtig begonnen habe...“. Feststeht laut WELT allerdings, dass Russland nicht zugeben will, dass die Antikriegs-maßnahmen ihre Wirkung  ERST JETZT entfalten.

 

Boris Johnson trat zurück, blieb jedoch vorerst im Amt

 

Nach einer Skandalreihe und viel Kritik aus dem eigenen Lager trat Premier Johnson zwar zurück – wirksam aber erst, wenn ein geeigneter Nachfolger gefunden SEI. Dies sei seiner Wahl geschuldet, so Johnson.

 

Viel Kritik an Nehammers „Versprecher“

 

„Da bleiben ja nur mehr der Alkohol und Psychopharmaka, wenn das so weitergeht…“ (Redaktion: Ob er da wohl seinen Vize gemeint hat?)

 

Erdogan`s Rolle in der NATO nicht unumstritten, auch Orbans in der EU nicht

 

Obschon sich der türkische Präsident vielfach als Vermittler bewährt hat, bleibt er dennoch nicht unumstritten. Gerade jetzt drohte er wieder mit dem Rückzug seines schon erteilten „Anti-Vetos“ zum Beitritt Finnlands und Schwedens. Auch ist frau/man sich seiner Rolle in den Getreideexporten (die bislang immer noch nicht durch die russische Seeblockade erfolgt sind) und seiner Haltung gegenüber Syriens Assad-Regime nicht sicher. Er bleibt unter den Natomitgliedern umstritten, genauso wie die Rolle Orbans in der EU. Der Trend geht sogar so weit, dass Russland Erdogan einen „Erfolg“ gönnen wolle. Nicht zuletzt scheinen sich die Kurden dem Assad-Regime wieder anzunähern. Allerdings verzeichnet Erdogan auch als Vertreter der Opposition Erfolge im Getreideexport und Putin will – wie schon berichtet – dem türkischen Präsidenten einen Erfolg gönnen, aus welchen Gründen auch immer.

 

Russlands Drohnenproblem – Iran will „aushelfen“ – Gipfel in Teheran

 

Eines ist sicher: Russland hat LAUT WELT das „Drohnen-problem verschlafen“. Jetzt reagiert frau/man hektisch mit Nachentwicklungen, die Jahre dauern können. Allerdings hat der IRAN nicht „geschlafen“, ganz im Gegenteil: Frau/man will Russland „aushelfen“, dort hat man jahrelang gefährliche Drohnen produziert. Putin will durch den Gipfel in Teheran zeigen, dass er international nicht isoliert ist.

 

Russland klagt den Browserriesen Google

 

Der Grund für die Klage sei das angebliche Faktum, dass Google antirussische Propaganda in inobjektiver Weise nicht vom Netz genommen habe, obwohl vieles nicht gestimmt habe, so Putin. Google hat sich aus Russland längst zurückgezogen und reagierte auf die Klagsdrohung Russlands nicht.

 

Bidens Besuch zwar kritisch „beäugelt“, jedoch hat er dafür Gründe

 

Biden besucht den Nahen Osten und versucht, ihn wieder näher an den Westen zu binden und von Russland mehr zu lösen. Es ist wohl eine Energiefrage.

 

Die „Woodstock-Legende“ Carlos Santana feiert Geburtstag mit einem Konzert in Europa