„Auch wir verspüren eine große Sehnsucht nach Normalität und würden gerne, lieber heute als morgen, unser Begegnungszentrum wieder für alle öffnen.“ Bis es so weit ist, wird derzeit noch der Eingangsbereich umgestaltet und auch der neue Name ZIMT – Zentrum für Integration, Miteinander und Teilhabe – sichtbar gemacht. Um zukünftige Vorträge, Workshops, Lesungen und Kino- und Themenabende noch besser gestalten zu können, wurde die Ausstattung im ZIMT vervollständigt. Für die Kleinsten steht eine gut ausgestattete Spielecke zur Verfügung. Auch die Kunstwerkstätten „Sonnen.atelier“ für Kinder und „Home in Art“ für Jugendliche erhalten mehr Möglichkeiten, ihre großen und kleinen Meisterwerke ansprechend zu präsentieren und Arbeitsmaterialien zu verstauen.