Beratung per Telefon, Videocall oder E-Mail

Daher hat das ZIMT ein neues Angebot eingerichtet: An drei Vormittagen pro Woche sind die Mitarbeiterinnen telefonisch erreichbar und beantworten Fragen zur aktuellen Situation rund um Lockdown, Ausgangsbeschränkungen, Homeschooling und mehr, beraten bei familiären Problemen oder bieten ganz einfach die Möglichkeit zum Gespräch. „Isolation und Vereinsamung setzen derzeit vielen Menschen zu, die andauernde Belastung kann zu Spannungen in der familiären Situation führen – oder es gibt Unklarheiten und Verständnisprobleme bei den Aufgaben im Homeschooling“, erklärt MMAg. Daniela Auer, zuständige Mitarbeiterin der Stadt Braunau für den Prozess „Zusammenleben in Braunau“ und das Begegnungszentrum ZIMT.