Österreichs Regierung hat heute, Samstag, 14.11.20, den zweiten, harten Lockdown verkündet!

Was der zweiter „Lockdown komplett“ bedeutet

 

Die harte Variante ist ein kurzer Komplett-Lockdown, das heißt: „Alles zu für zwei oder drei Wochen!“ Diese Zeitspanne wird erweitert bis Dezember. Das sind die härtesten Maßnahmen, denn da ist auch der Handel betroffen, weiters die die Schulen und Horte („Distance learning“).

 

Ärzte warnen

 

Die österreichische Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin wandte sich an die Öffentlichkeit. „Eine Trendwende bei den Coronazahlen muss her“. Die bestmögliche Versorgung zeitigt Gefahr für alle Therapien. Unfallopfer oder Herzinfarkte und Gehirnschläge können nicht mehr gut versorgt werden.

 

Die weitergehenden Maßnahmen und der Lockdown light bleibt großteils

 

Zum „Lockdown light“, in dem wir uns ja befanden, gibt es weitere Zutrittsbeschränkungen, Dienstleistungsbetriebe wie zum Beispiel die Friseurbetriebe werden geschlossen.. Die verbleibende Alternative der Gastronomiebetriebe, der Abholservice und Straßenverkauf könnten weitere Ausweitungen erfahren. Eine Ausgangssperre von 24 Stunden wird erlassen (nur neun Ausnahmen sind möglich). Die im „Lockdown light“ verkündeten Empfehlungen, Home-Offices“ einzurichten, bleiben.

Stand: Samstag, 14. November 2020, 22.00 Uhr