Zwar noch kein (archäologisches) Engagement für den Lachforst, aber:

Dreimal Frauenpower bei den Braunauer GRÜNEN

LESEMARKE: 6 Mandate für Braunauer Grüne

 

BRAUNAU. (km/GRÜNE) Bei der konstituierenden Sitzung am Donnerstag, den 4. November 2021, war es augenscheinlich, dass die Grüne Fraktion als einzige, die Gender-Ausgewogenheit im Reißverschluss Prinzip verwirklicht. Drei starke Frauen setzen sich im Gemeinderat Braunau (6 Mandate) für Chancengleichheit, Frauen- und Menschenrechte und Bildungsgerechtigkeit in allen Bereichen der Gesellschaft ein.

Drei Gemeinderätinnen bei den Braunauer GRÜNEN

 

Gemeinderätin Elma Pandžić schafft es erfolgreich, Familie und Karriere gleichzeitig zu meistern. Selbst vor 10 Jahren nach Braunau gezogen, kennt sie die Fragen und Bedürfnisse neuer MitbürgerInnen. Neuzugezogenen wird sie mit Rat und Tat zur Verfügung stehen, damit sich deren Start in Braunau so einfach und angenehm wie möglich gestaltet, und sie sich willkommen fühlen. Mobilität, Gesundheit und die Möglichkeit regionaler, saisonaler und biologischer Ernährung stehen im Fokus von Gemeinderätin Elke Gapp. Gemeinderätin Lizeth Außerhuber Camposeco wird als erfahrener Politikprofi ihre Arbeit in der Kulturpolitik und Integration weiterhin mit aller Leidenschaft fortsetzen. Durch ein ausgewogenes Verhältnis in politischen Funktionen ergänzen sich die oftmals unterschiedlichen Herangehensweisen und Lebensrealitäten von Männern und Frauen, und führen gemeinsam zu der bestmöglichen Weiterentwicklung unserer Stadt für alle MitbürgerInnen. Elke Gapp: „Wir Grünen stehen dafür und zeigen, dass sich der Anteil der Frauen in der Bevölkerung auch in der Politik widerspiegeln kann. Das ist keine Forderung, sondern gelebte Realität.“