GESCHICHTE EINES MEDIENUNTERNEHMENS 036

Die unvergesslichen Meilensteine:

Unsere Geschichte

31. März 1985

 

Gründung der Werbe-, Presse- und PR-Agentur Mairoll Medien in Kooperation mit unserem Kunden "Salzburger Fenster", Ebner-Gann KG

 

durch den GF- und Chefredakteur, Sozialpädagogen, Jura-Studenten und Braunauer Gemeinderat Alois-Felix Mairoll ,  zuständig für die Bereiche: Lokalredaktion und Anzeigenleitung Salzburger Flachgau. Es folgt eine der umfangreichsten Berichterstattungen über die Stille-Nacht-Gemeinde - Oberndorf bei Salzburg im Redaktions- und Anzeigenbereich.

 

31. März 1988:

 

Gründung und Publikation der ersten und mittlerweile ältesten Braunauer Zeitung Braunauer Lokalspiegel zusammen mit Hermann Aichinger. Die erste Schlagzeile - 50 JAHRE - ERZWUNGENER EINMARSCH DER NAZIS IN BRAUNAU! - sorgt für Aufsehen!

 

Zurücklegung aller politischen Ämter des Chefredakteurs aus Gründen der Unvereinbarkeit (Politik und Journalismus) und der Rotation

 

Juni 1990:

 

Hinzufügen und Gründung des Unternehmensbereiches PDM-Direktmarketing als Vertriebsorganisation für österreichische und deutsche Medien, Werbemittel sowie Zeitungszustellung in Kooperation neben anderen,  mit unserem Kunden Wimmer Medien (Medienservice und Ontavo) über einem Volumen von 16 Mitarbeitern, die Gattin Adelheid Mairoll leitet diesen Bereich und wird Geschäftspartnerin und Prokura-Inhaberin.

 

Im Agentur-, Medien- und Verlagsbereich stößt Dipl. Des. Renée Mühringer zum Firmenteam hinzu und wird Anzeigen- und PR-Leiterin sowie Art-Directorin und Pressefotografin. Es ensteht die Kooperation mit der Schule für Musik und Sprache Karl Ellinger im Nachhilfe und Unterrichtsbereich und als Kolumnenagentur.

 

5. Dezember 1992

 

Gründung, Initialisierung und Durchführung eine der größten Hilfsaktionen (mit einem Volumen von 1,2 Millionen Schilling) für Tschernobyl in Kooperaton mit Ing. Gerhard Buchegger, damaliger Firmenchef der Printissimo Druckerei in Braunau, sowie Licht ins Dunkel. Es erfolgt in diesem Zusammenhang ein längerer Aufenthalt in Weißrussland mit Auslands-Medien-Berichterstattung, das Team betritt als eine der ersten Journalistengruppe direkt die "Todeszone". Im Agenturbereich erfolgt erstmals die Radio-Live-Berichterstattung mt dem Sender Inn-Salzach-Welle   und Der Kommentar des Lokalspiegel-Chefredakteurs: JÄGERSTÄTTER - WO LIEGT DAS PROBLEM? erregt allgemeinen UNMUT und wird auch im Internet veröffentlicht.

 

Ab 2. Jänner 2000

 

Beginn der Veröffentlichung von Presse- und PR-Aussendungen in folgenden Medien: OÖN, Braunauer Rundschau, Bezirksrundschau, Kronenzeitung, TIPS, Braunauer Anzeiger (Firma WAG Reiter, Braunau), Flachgauer Anzeiger, Innzeit Magazin uvm. Es entsteht die Koperation mit der Werbeagentur Ed Lind-Design und es erfolgt in Simbach die Kooperation mit dem Verlag Innstadt Echo und die Zusammenarbeit mit einer eigenen Druckerei der Firma Oberauer in Kirchdorf am Inn (D), Übernahme der TIPS Lokalredaktion für den Bezirk Braunau für ein halbes Jahr. Weiter geht`s mit unterem Link: